Logo r6 white

Interview mit RAWO

„RAWO ist die Abkürzung für Researched Athletes World. RAWO ist ein Unternehmen, das sich mit der umfassenden Entfaltung von menschlichem Potential beschäftigt. Dabei ist Sport natürl„Data meets Culture“ umschreibt die Fusion zweier Welten: die Forschung und den menschlichen Antrieb, gemeinsam bessere Lösungen zu finden.  Enthusiasmus, Überzeugung, Disziplin und Teamgedanke sind der Treibstoff, die Recherchearbeit dahinter, welche Lösungen am effizientesten zum Ziel führen, das Navi.ich ein großer Einzugsbereich für unsere Tätigkeiten.“

 „Was bzw wer ist RAWO?“

„RAWO ist die Abkürzung für Researched Athletes World. RAWO ist ein Unternehmen, das sich mit der umfassenden Entfaltung von menschlichem Potential beschäftigt. Dabei ist Sport natürl„Data meets Culture“ umschreibt die Fusion zweier Welten: die Forschung und den menschlichen Antrieb, gemeinsam bessere Lösungen zu finden.  Enthusiasmus, Überzeugung, Disziplin und Teamgedanke sind der Treibstoff, die Recherchearbeit dahinter, welche Lösungen am effizientesten zum Ziel führen, das Navi.ich ein großer Einzugsbereich für unsere Tätigkeiten.“

„Seit wann gibt es euch ?“

„2015 gegründet. Ein Leben lang vorbereitet.“

„Was ist eure Philosophie?“

Data meets Culture umschreibt die Fusion zweier Welten: die Forschung und den menschlichen Antrieb, gemeinsam bessere Lösungen zu finden.  Enthusiasmus, Überzeugung, Disziplin und Teamgedanke sind der Treibstoff, die Recherchearbeit dahinter, welche Lösungen am effizientesten zum Ziel führen, das Navi.“

„Ein kurzes Selbstportrait von dir:“

„Ich habe lange Leistungssport betrieben und beschäftige mich den Großteil meiner Zeit mit der Suche nach Möglichkeiten, Talent von Menschen optimal zu entfalten. Das reicht über klassische Berufszweige, bis zu Spitzensport.“

„Wie bist du dazu gekommen?“

„Während meiner eigenen Sportlerlaufbahn war ich irritiert von den gegensätzlichen Ratschlägen vieler Menschen. Der eigene Antrieb, besser in meinem Sport zu werden gepaart mit einer tiefen Neugier nach der Wahrheit, veranlasste mich, mich gründlich mit den Hintergründen des menschlichen Körpers auseinanderzusetzen und zu lernen, wie menschliche Leistung in einem speziellen Umfeld eigentlich wirklich funktioniert. Die Antworten sind nie endgültig oder zufriedenstellend, aber das ist auch das Schöne daran. Selbst nach einschlägigem Studium, vielen Jahren Selbstrecherche, einer eigenen Sportlerlaufbahn und 13 Jahren Trainererfahrung steht man noch immer am Anfang und sucht weiter Antworten. Eine Never Ending Story“.

„In welchen Bereichen seid ihr tätig?“

„Wir agieren breitgefächert, so dass wir viele Stellschrauben drehen können, um Menschen zu helfen. Hauptsächlich in Coaching und Datenanalytik im Sport, Gesundheits- und Performance Beratung für Unternehmen, Diätologie und Ernährungsberatung, Physiotherapie, Bildungsprogramme, Literatur, Nahrungsmittel.

Speziell im Sport nutzen wir „Machine Learning“, das sind analytische und statistische Methoden, basierend auf Algorithmen, die in einigen Branchen genutzt werden, wo künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt (Automobil-Industrie, PC, Smartphone usw.) und wenden es in unseren Testungen von Athleten an. Dabei untersuchen wir mit einem Team aus Sporttrainern, Statistikern, Biomechanikern und Co. sportliche Bewegungen, Leistungsmerkmale, Körperkonstruktion und div. genetische Besonderheiten, um Profile und Vergleichsprotokolle zu erstellen, anhand derer wir Stärken und Schwächen identifizieren und zum einen unser Training dahingehend konzipieren, zum anderen Sportclubs beratend zur Seite stehen können mit einer Empfehlung, in welchen technischen und taktischen Konzepten der Spieler athletisch am effektivsten wäre.“

„Seid ihr auf bestimmte Sportarten spezialisiert?“

„Ballsport, davon hauptsächlich Basketball, Fußball und Handball. In diesen Sportarten führen wir derzeit am meisten Daten und Athletenprofile von Nachwuchs- und Berufssportlern. Unsere Kompetenzen sind daher in diesen Sportarten am stärksten.“

„Verrätst du uns eines eurer Rezepte das du besonders gerne magst bzw empfiehlst?“

Ich bestelle mir regelmäßig selbst unsere RAWO Meals und lasse mich eigentlich gern vom Tagesmenü überraschen, da die Rezepte immer bezogen auf die Nährwerte athletengerecht gekocht werden. Wenn ich mir geschmacklich ein Rezept aussuchen müsste, wäre es wohl die fleischlose RAWO Meals Lasagne. Unglaublich lecker.